if($follow){ echo ""; }else{ echo ""; } Kostenloses Google Ranking Tool für die Homepage

SEO-Data.de

API Schnittstelle für Serps und SEO Daten

Kostenloses SEO Tool für die Homepage

Bieten Sie echten Mehrwert für die Besucher Ihrer Homepage. Dieses SEO Tool ist kostenlos und kann mit einem Mausklick in jede Homepage eingebunden werden. Die Besucher ihrer Website können dann die Position der eigenen Website für ein bestimmtes Keyword bei Google.com abfragen.

Anzeige

SEO Homepage Tool

<

Kostenloses Google Keyword Ranking Tool

Dieses SEO Tool zur Abfrage der Suchergebnisse bei Google.com können sie kostenlos auf ihrer Homepage verwenden. Fügen Sie dazu einfach den nachfolgenden Code an der Stelle in den Quellcode ihrer Website ein., an der dieses SEO Tool erscheinen soll. Das SEO Tool passt sich automatisch an das Design ihrer Homepage an!
 

Quellcode: Code einfach kopieren und in Ihre Website einfügen

Abfrage der Google SERPs

Mit dem kostenlosen Homepage Tool bieten Sie einen echten Mehrwert für ihre Kunden. Diese können dann auf ihrer Website zu jedem beliebigen Keyword die aktuellen Suchergebnisse von Google.com abfragen.

Technik und Limitierung

Die Abfrage der Google Suchergebnisse erfolgt in Echtzeit. Es gibt lediglich eine stündliche Begrenzung von 25 Abfragen pro IP Adresse. Die Ausgabe der Ergebnisse ist UTF-8 codiert.

Design des Tools anpassbar

Das Design des SEO Homepage Tools ist fast beliebig anpasspbar. Allein schon, weil es sich hier nicht um eine einfache iframe- Lösung handelt, werden die Style Angaben ihrer Website übernommen.

kostenloses SEO Homepage ToolDas Seo Homepage Tool ist ein reines Javascript, so daß Formatierungen der restlichen Website automatisch übernommen werden. Dennoch können sie individuell auf das spartanisch gehaltene Design des Rankinkg Tools über CSS Styleformatierungen einfluss nehmen.

Design per CSS anpassen

Sie können vor dem Einbinden der beiden Javascript Dateien den Style für bestimmte Elemente des Ranking Tools definieren. Möglich ist eine Definition für die Überschriften (Element: seo-data1) und den Absendebutton (Element: sButton).
kostenloses Google Ranking ToolDie Beispieldatei führt zur nebenstehenden Formatierung:

<!style type="text/css">
<!--
.sButton { color:red; font-size:14pt;font-weight:bold }
.seo-data1 { color:gray; font-size:14pt;font-weight:bold }
-->
</style>

Google Ranking Tool testen

Hier können Sie das Ranking Tool testen. Geben Sie einfach ein Keyword ein und klicken auf "Position ermitteln".


 

Aktuelles zur Suchmaschinenoptimierung

Hier finden sie aktuelle Beiträge zum Thema Suchmaschinenoptimierung aus unserem Blog. Informieren Sie sich über Google Updates, Tipps,News und Trends zum Thema SEO.

Ist Aktualität ein Rankingfaktor?

Geschrieben von Peter Müller am 16.10.2017

Erst vor kurzem war Bundestagswahl. Stellen Sie sich mal vor, sie googeln nach diesem Begriff. Sie erwarten dann vermutlich aktuelle Informationen zum Wahlausgang 2017. Wenn Sie beim Lesen des Artikels dann feststellen, dass die FDP nur 4,8 Prozent der Stimmen erhalten hat, dann kann etwas nicht stimmen. Die AfD wird mit keinem Wort erwähnt? Sie schauen auf das Datum des Artikels und stellen fest, dass er aus dem Dezember 2013 stammt. Sie klicken weg, weil sie mit dieser Info nichts anfangen können. Wie bewertet Google die Freshness einer Internetseite? Ist die Aktualität einer Website eigentlich ein Rankingfaktor? Wohl eindeutig Ja, denn dieses Beispiel war fiktiv.

Wenn Google uns uralte Suchergebnisse anzeigen würde, wäre es schnell mit der Monopolstellung des Suchmaschinenkonzerns vorbei. weiter

Klickrate der Suchergebnisse bei Google beeinflussen

Geschrieben von Peter Müller am 06.10.2017

Die höchsten Rankingpositionen bei Google erhalten meistens auch die meisten Klicks. Meistens, denn entgegen der landläufigen Annahme, dass die Klickrate ausschliesslich von der Position der Seite in den SERPs abhängig ist, zeigen Untersuchungen, dass User längst mündig geworden sind und auch wirklich erst lesen, bevor sie einfach auf irgendein Ergebnis klicken. Das gilt zumindest für Deutschland. So zeigen aktuelle Studien, dass in Spanien 77 Prozent der User auf das erste Suchergebnis klicken, während in Deutschland scheinbar genauer geschaut wird. Hierzulande sind es gerade mal 52 Prozent der User, die das oberste Suchergebnis anklicken. In Deutschland sind es eher die Suchergebnisse, die attraktiv erscheinen, auf die geklickt wird. Und die Anzeige in den Suchergebnissen lässt sich mit ein wenig Einfallsreichtum attraktiv gestalten. Und darauf sollten sie ihr Augenmerk legen um sich attraktiv in den Suchergebnissen zu präsentieren. weiter

Referenzen

Das sagen zufriedene Kunden